Radtour zum letzten Heimspiel

dAuch dieses Jahr fand zum letzten Heimspieltag wieder eine Radtour nach Gelsenkirchen statt. Neunzehn furchtlose Eurofighter’97 trotzten Wind und Wetter um das Ziel per Pedale und eigener Kraft zu erreichen.

Himmelreich

Die Übernachtung bei Familie Himmelmann in Lippramsdorf galt wieder der gemütlichen Runde bei guter Verpflegung. Zu später Stunde folgte die Gruppe noch der Einladung zu einer Hochzeit im Hause. Am nächsten Morgen konnte die Tour nach einem kräftigen Frühstück und den Zwischenstationen Fuchsbau und Destille fortgesetzt werden.

Abgrillen

Pünktlich kam die Gruppe dann zum Ab-Grillen auf dem Busparkplatz am Stadion an.
Hier wartete schon der Fan-Bus und die restlichen Eurofighter. Zusammen wurde das letzte Heimspiel und der Saisonabschluß kräftig gefeiert.
Alle Teilnehmer sind heil und zufrieden wieder in der Heimat angekommen und freuen sich schon auf eine Wiederholung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.